Ausbildung zum Qigong-Lehrer


Für die Qigong-Lehrerausbildung arbeitet das Qigong Institut Dr. Wang eng mit Qigong-Meistern aus China zusammen.

 

Die Ausbildung beinhaltet das medizinische Zhineng Qigong nach Dr. Pang Ming. Zhineng Qigong ist eine in den 80-Jahren des letzten Jahrhunderts neu entwickelte Qigong-Form. Im Vergleich mit anderen bekannten Qigong-Strömungen ist Zhineng Qigong eine der effektivsten Qigong-Formen in China. Zhineng Qigong Stufe I und II sind Teil des Standardlehrbuchs der Universität für Traditionelle Chinesische Medizin.

 

Unsere Ausbildung zur Qigong-Lehrerin/zum Qigong-Lehrer folgt einem neuen Lehrplan, damit die Auszubildenden die Essenz des Zhineng Qigong effizienter begreifen und die persönliche Potenzialentwicklung schneller ermöglicht werden kann.


Aufbau der Ausbildung

Das Qigong Institut Dr. Wang bietet eine umfangreiche Qigong-Lehrerausbildung, welche aus 3 Stufen besteht. Nach erfolgreichem Abschluss einer Stufe können Lehrerinnen und Lehrer eigenständig die entsprechenden Qigong-Methoden unterrichten. Stufe I und Stufe II dauern jeweils 18 Monate und umfassen mindestens 180 Unterrichtsstunden. Die Stufe III dauert 2 Jahre mit 90 Unterrichtsstunden.


Qigong-Lehrer in Ausbildung lernen das ganze Spektrum des Zhineng Qigong kennen und anwenden. Darüber hinaus wird geschult, wie die Übungen als Lehrer in Gruppen oder im Einzelunterricht weitergegeben werden können.

 

Schwerpunkte der Ausbildung Stufe I:

  • Erlernen der Basisübungen von Zhineng Qigong: Qi aufgeben und ausgiessen, Wand-Knie-Beugen, La Qi, Chen Qi-Methoden usw.
  • Erlernen der Geschichte, Hintergründe und Basistheorie des Zhineng Qigong
  • Meditationsmethoden zur Stärkung der geistigen Kraft und des Gewahrseins
  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Qifeld-AuObau und situationsbezogene Anwendung des Qifelds
  • Erlernen des Fasten-Qigong in einem Retreat
  • Erlernen der Meridiane-Uabungen, die ganzen Körper stärken
  • Einführung in die Qigong-Diagnostik und - Therapie

Die umfassende und intensive Ausbildung setzt sich aus verschiedenen theoretischen und praktischen Bausteinen zusammen:

 

1. Module
Die Ausbildung beinhaltet 4 Kern-Module. Jedes Modul dauert 2 bis 7 Tage, welche von Qigong Meistern oder Frau Dr. Wang sowie qualifizierten Gastdozenten unterrichtet werden.


2. Selbststudium
Die Auszubildenden praktizieren Qigong intensiv täglich mindestens 30 min. Die Auszubildenden integrieren Qigong in den Alltag, wie zum Beispiel beim Gehen, Essen, Sitzen, Fahren etc.


3. Gruppenlektionen
Als Unterstützung des Selbststudiums sowie zur Vertiefung des Lernstoffs Oinden während der Ausbildung wöchentliche Gruppenlektionen über das Internet statt. Sie dauern jeweils eine Stunde abends.

 

4. Coaching & Standortbestimmung
Jedes Halbjahr Oindet ein persönliches Coachinggespräch mit Frau Dr. Wang statt. Das Coachinggespräch dauert jeweils eine Stunde. Es wird auf die persönliche Situation eingegangen und ein individuelles Uabungsprogramm erstellt.



5. Abschlussprüfung
Die Ausbildung schliesst mit bestandener Abschlussprüfung nach mindestens 18 Monaten ab. Zulassungsvoraussetzung zur Abschlussprüfung sind 180 Stunden Unterrichtseinheiten. Das Examen beinhaltet die Erfahrungsberichte, eine mündliche und praktische Prüfung (u.a.
Theorie, Körperhaltung, Einzelunterricht, Gruppenleitung).

 

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert 18 Monate, sie beinhaltet 4 Hauptmodule mit 21 Kurstagen, dazu kommen noch wöchentliche Online-Lektionen als Ergänzung. Auf Basis langjähriger Lehrerfahrung von Meistern werden Auszubildende die Essenz des Qigongs effizienter begreifen und die persönliche Potenzialentwicklung wird schneller ermöglicht.

 

Die Anzahl der Unterrichtseinheiten beträgt mindestens 180 Stunden.

  • Systemische Intensivseminare durch Dr. Wang und Meistern aus China, 4 Module, insgesamt 21 Tage
    (21 Tage = 21x6 Std. = 126 Std.)
  • Wöchentliche Qigong-Online-Lektionen durch das Qigong Institut (Anwesenheitspflicht während der Ausbildung: mindestens 54 Std.)


An wen richtet sich die Ausbildung?

Die Ausbildung zum/zur Qigong-Lehrer/in richtet sich an alle Personen, die einen tiefen Zugang zur Qigong-Wissenschaft erfahren und die wirksamen Methoden zur Selbstheilung weitergeben möchten. Ebenfalls eignet sich die Ausbildung für alle Personen, die im Gesundheitswesen tätig sind (z.B. Ärzte, TCM-Therapeuten, Pflegefachpersonen, Psychotherapeuten, Physiotherapeuten, Hebammen, Coachs,
Meditationslehrer usw.) und für alle, die die chinesische Selbstheilungskunst fundiert kennenlernen und diese in ihre berufliche Tätigkeit integrieren möchten.

 

Die Lehrer-Ausbildung ist für alle Interessierten offen, die sich intensiv mit Qigong in Theorie und Praxis weiterbilden und persönlich weiterentwickeln wollen und bereit sind, täglich mindestens eine Stunde Qigong zu praktizieren.


Ausbilder

Meister Xu Junhui

Dr. med. Qi Wang



Ausbildungstermine & Anmeldung

Der nächste Lehrgang beginnt im Februar 2021.

 

Jeweils von 9 bis 16:30 Uhr:
Modul I: 6./7. Feb 2021 (vor Ort & Live-Streaming)
Modul II: April 2021 (7 Tag Fasten-Retreat)
Modul III: Herbst 2021 (5 Tage)

Modul IV: Frühling 2022 (7 Tage)


Abschlussprüfung

Die Abschlussprüfung findet im August 2022 statt.

 

Zertifikat

Die Auszubildenden erhalten nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung vom Qigong Institut ein Zertifikat „Zhineng Qigong Lehrer/in – Stufe I“, das dazu berechtigt, eigenständig Zhineng Qigong-Kurse und Workshops über Stufel I zu leiten. Es besteht die Möglichkeit, sich nach dieser Ausbildung weiter ausbilden zu lassen.

Ausbildungsort
Schwesternhaus

Leihgasse 9A

6340 Baar

 

Anmeldung

Für weitere Informationen und Anmeldung zur Lehrerausbildung oder bei Fragen, senden Sie uns bitte eine email.



Feedback

 

Feedback zur Qigong-Lehrerausbildung


Lydia Graf, Qigong-Lehrerin (an einer anderen Qigong-Akademie erfolgreich abgeschlossen) hat als Weiterbildung die fünf Kernmodule der Zhineng Qigong-Lehrerausbildung besucht und uns folgendes Feedback zugesandt.

"Was eure Ausbildung so wertvoll macht, ist die Auseinandersetzung mit Qi und seinen Aspekten/ Ebenen/ Essenz (in den Modulen vortrefflich behandelt). Es gefällt mir sehr, dass die einzelnen Übungen so einfach sind. So kann ich mich besonders dem Qi-Fluss, dem Körper, der Verbindung und dem zu Grunde liegenden wachen Geist widmen.

Die Zhineng Qigong Ausbildung ist gut strukturiert. Den Aufbau der Module finde ich genial. Körper - Qi - Gewahrsein des Geistes – Achtsamkeit. Besonders toll finde ich, dass ihr Coachings, Standortbestimmung, Zwischenprüfung und Gruppenstunden anbietet, um den Prozess zu begleiten und voran zu bringen. Die Gruppenstunden sind sehr wertvoll, weil man mit Leichtigkeit immer besser lernt, vor Menschen zu stehen und anzuleiten. Es motiviert auch, selber zu üben und Lücken aufzufüllen.
 
Es ist sinnvoll, dass ihr einen Erfahrungsbericht verlangt. So können die Auszubildenden ihre Fortschritte selber reflektieren, was sehr hilfreich ist. Die Aufforderung, Qi Gong in den Alltag zu bringen, finde ich auch super. Super finde ich auch die Erwartung, täglich eine Stunde zu üben. Nach einem halben Jahr üben ist meine Beweglichkeit deutlich weicher geworden und das Qi fliesst noch besser.

Die Erfahrungen mit anderen Lehrern ist sehr gewinnbringend, weil jeder Lehrer wieder seine Besonderheiten einbringt. So erleben die TN die verschiedenen Lehrermodelle und können das auf ihr eigene Kursleitertätigkeit übertragen und einen persönlichen Stil, der ihnen entspricht, entwickeln. Das erlebe ich selber. Für mich ist es interessant, bei euch wieder eine andere Art Qi Gong zu erleben als in meiner Ausbildung. Das relativiert Vieles und gibt mir Einblicke in andere Aspekte."